Select Your Language

Versandkostenfrei ab € 200

Chase Bliss Audio - PREAMP MKII

What happens when you combine the DNA of Benson Amps’ Chimera in a box Preamp with a little fuzz, some of Condor’s resonant parametric mids, and full blown preset control from your friends at Chase Bliss Audio? The Preamp MKII.

Lieferzeit: Auf Lager - Versand innerhalb 24 Stunden

869,00 €
Inkl. 16% MwSt., zzgl. Versandkosten

The first Automatone.


What happens when you combine the DNA of Benson Amps’ Chimera in a box Preamp with a little fuzz, some of Condor’s resonant parametric mids, and full blown preset control from your friends at Chase Bliss Audio? The Preamp MKII. Built in collaboration with Chris Benson from Benson Amps, and known around here as the first Automatone.


This baby has variable diode clipping control (transistor only, silicon, and asymmetrical germanium), fuzz you can swap from open to gated, three mids resonance settings with variable routing you can place before or after the preamp, and three banks of ten presets each that give you thirty presets to set at your leisure.


But what’s an Automatone, you ask? It’s a pedal built with motorized faders that adjust automatically – and a little magically – as you cycle through presets. Check out the video below to learn more and see it in action.


Zusatzinformation

Marke Chase Bliss Audio

Kundenmeinungen

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich

Kundenmeinungen

  • Bewertung
    All that you need...
    Kundenmeinung von DerSeitzmichel(on 04.07.2020)
    Chase Bliss hat mit vielen Pedalen den Markt und die Herangehensweise an Effektpedale verändert.
    Der AUTOMATIONE Preamp MKII bringt genau das was man sich erhofft.

    - Sehr variable Overdrive-Sounds mit Charakter
    - 30 Presets
    - 3 Band EQ mit parametrischen Mitten
    - TubeScreamer Diode (SIL) / Klon Diode (GERM)
    - 2 x Fuzz
    - MIDI
    - Expression Pedal Anschluss mit Steuerung jedes Parameters

    Ich habe meine komplette Drive Sektion des Pedalboards nun völlig gegen den Preamp MKII ausgetauscht.
    Und ich muss sagen, dass es endlich das ist wonach ich sehr lange gesucht habe.

    Geiler Tubescreamer-Sound?
    Mach dir ein Preset mit Silicon-Diode und pass die Höhen und Mitten so an wie DU willst.
    Keine Dreiknopfbeschränkungen der grünen Kisten mehr!

    Geiler Klon-Sound?
    Mach Dir ein Preset mit GERMANIUM-Diode und pass es endlich so an wie DU es willst.

    Geiler Fuzz-Sound? Nur ein Bisschen Höhen anheben? Nur ein bisschen mehr Crunch vom BENSON-Preamp?
    Alles möglich. Und speicherbar. Keine Sucherei mehr. Einfach speichern.

    Wah-Wah Pedal?
    Einfach Automatisieren. Wobei ich persönlich sagen muss, dass die Automation für die klassischen WahWah
    Sounds ein bisschen beschränkt ist. Da würde ich lieber auf die Klassiker von DUNLOP oder MXR setzen.
    Was für mich aber der einzige kleine Nachteil am MKII ist.

    Live einfach einen günstigen MIDI-Fußschalter und ein Expression Pedal davor hängen. Fertig.

    Fazit: Wer eine unglaublich flexible Kreativmaschine sucht und sich ein bisschen Zeit nimmt den Preamp MKII zu
    verstehen und reinzuhören, der wird mit 99,9% aller denkbaren Sounds belohnt.

    EMPFEHLUNG: Ausprobieren, Anschließen und sich selbst überzeugen...