Select Your Language

Versandkostenfrei ab € 200

Chase Bliss Audio - PREAMP MKII

What happens when you combine the DNA of Benson Amps’ Chimera in a box Preamp with a little fuzz, some of Condor’s resonant parametric mids, and full blown preset control from your friends at Chase Bliss Audio? The Preamp MKII.

Lieferzeit: Voraussichtlich ab 31.12.2021 wieder vorrätig

849,00 €
Inkl. 19% deutscher MwSt. (kann je nach Bestimmungsland variieren, finaler Preis wird beim Checkout angezeigt), zzgl. Versandkosten

Noone knows when they come back in stock....you can preorder if you like. Please choose "Vorkasse /bankpayment" but don`t pay. We`ll let you know when it is back in stock. Then you choose to pay or cancel your order.....



What happens when you combine the DNA of Benson Amps’ Chimera in a box Preamp with a little fuzz, some of Condor’s resonant parametric mids, and full blown preset control from your friends at Chase Bliss Audio? The Preamp MKII. Built in collaboration with Chris Benson from Benson Amps, and known around here as the first Automatone.


This baby has variable diode clipping control (transistor only, silicon, and asymmetrical germanium), fuzz you can swap from open to gated, three mids resonance settings with variable routing you can place before or after the preamp, and three banks of ten presets each that give you thirty presets to set at your leisure.


But what’s an Automatone, you ask? It’s a pedal built with motorized faders that adjust automatically – and a little magically – as you cycle through presets. Check out the video below to learn more and see it in action.


Zusatzinformation

Marke Chase Bliss Audio

Kundenmeinungen

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich

Kundenmeinungen

  • Bewertung
    One for All !
    Kundenmeinung von Bernd(on 22.03.2021)
    Ja es ist teuer!
    Ja, es glingt echt gut, sollte auch so sein. Bei dem Preis!

    Etscheidend ist die flexibilität hinsichtlich EQ (Range der Mitten und Position dieser usw...) und Gain-Struktur. Damit lässt sich jedes Pedal mit etwas zeit soundmäßig abbilden!

    So würde es hier enden wäre der Preis schon happig, aber zum Glück wurde an 30 Speicherplätze ansteuerbar über einfache Switch-Kontrolle oder Midi gedacht.

    Damit hat man wirklich all seine Lieblings-Drive/Fuzz sounds zu 99% im Sound und zu 95% im Spielgefühl in einem Pedal dabei! Das Spielgefühl kann variieren da der Automatone sehr viel Headroom hat und da her manchmal etwas klarer und direkter is als ein Originalpedal, vor allem wenn man wenig Gain und viel Boos braucht und das Original schon sehr komprimiert. aber wozu gibt es Compressoren (zB. das Jackson Audio Bloom was auch Midi-Steuerbar wäre).

    Ja, es ist gehyped!
    Zurecht!