Select Your Language

Versandkostenfrei ab € 200

Skreddy Pedals - Lunar Module Mini Deluxe

The Skreddy Pedals™ Lunar Module was designed for "that" certain silicon fuzz tone guitar solo I fell in love with on a best-selling 1973 album.

Lieferzeit: Auf Lager - Versand innerhalb 24 Stunden

279,00 €
Inkl. 16% MwSt., zzgl. Versandkosten

The Skreddy Pedals™ Lunar Module was designed for "that" certain silicon fuzz tone guitar solo I fell in love with on a best-selling 1973 album. I intentionally voiced this thing aggressively so it will cut through any mix. Very satisfying and addictive "vintage" fuzz tone.


Unlike typical silicon fuzzes, which can sound thin and raspy, the Lunar Module has a dense sound that can be darkened to taste.


Classic late 60's/early 70's fuzz tones with extra control, versatility, and added noise reduction. Using 3 transistors instead of 2, a pre-distortion bass control, and a post-distortion treble control, the Lunar Module yields a multitude of uses.


Old-School Fuzz in a New, Modern Design


-  Great classic silicon fuzz tones but with control and tweakability


 


- Gets along with other effects


- Reliable and consistent--not touchy or temperamental


- Huge range, from tight, aggressive overdrive/distortion to spitty, sustaining, slightly sick fuzz


- Of course true bypass, LED, DC power


 

Zusatzinformation

Marke Skreddypedals

Kundenmeinungen

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich

Kundenmeinungen

  • Bewertung
    Entspricht seiner guten Reputation
    Kundenmeinung von Frank'N Guitars(on 28.12.2018)
    Dieses Pedal wird in diversen Foren immer sehr gelobt. Es handelt sich dabei um ein in vielen wesentlichen Punkten verbessertes Fuzz Face. Zum einen ist es nicht so fürchterlich sensibel auf die Puffer oder Impedanzprobleme in der Effektkette. Andererseits hat es viel Möglichkeiten in die Tongestaltung einzugreifen.

    Das Pedal klingt aus der Box hervorragend - es wurde vom "Time" Solo von Pink Floyd inspiriert und diesen Ton bekommt man dann auch (in einen Fender Blackface amp gespielt) ohne Probleme. Aber es sind auch viele andere Töne Möglich von sehr sehr "smooth" bis rotzig-aggressiv, immer mit sehr viel Sustain und fettem Bassanteil. Besonders beeindruckend ist das Obertonspektrum, das sehr reich und harmonisch ist. Man kann es bei richtiger Anschlagtechnik auch sehr leicht in ein Feedback bringen.
    Bei mir ersetzt es ein FullTone 69 Fuzz Pedal was mich mit seinen Impedanzproblemen in den Wahnsinn getrieben hat. Das Pedal hat einen echten Boutique-Preis, aber wem es das wert ist, der wird mit einem Fuzz der Spitzenklasse belohnt.