Select Your Language

Versandkostenfrei ab € 200

Catalinbread - Echorec

Das Retro Röhren Delay!


 

Lieferzeit: Betriebsferien - Versand am 22. August

279,00 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

Deutsche Beschreibung folgt!


The Catalinbread Echorec has been in the making for several years, and is finally ready to be released. This multi-tap delay is based around the legendary Binson Echorec, an arcane tube echo which incorporated 4 playback heads and a spinning magnetic drum as its recording medium. The Binson is probably most famously known for Pink Floyd's use of the unit, and has long captivated musicians for both its rhythmic and ambient characteristics.


 


The Catalinbread Echorec has 12 programs which allow for all combinations of the 4 delay heads (something the original was never capable of.) The original also has a fixed speed, and thus a fixed delay time, while the Catalinbread Echorec can go from 40ms-1000ms. The repeats give you the ability for a single repeat or can go into spaceship feedback. The tone control is very useful, able to be tonally flat or dark and resonant on one side or bright and bubbly on the other. The mix allows for 100% wet or dry signal. Inside the pedal you have the ability to run in true-bypass or trails mode, as well as a trimmer for gain and modulation.


 


Not only is the Catalinbread Echorec extremely versatile in its controls, the audio path was designed to be big, lush, and even more dynamic in its feel than the original. We've always designed pedals with this thought in mind, and continue to make effects that are extensions of your instrument rather than mere boxes at your feet.


It can run on 9V or 18V for more definitio  (powersupply not included)


 


Zusatzinformation

Marke Catalinbread

Kundenmeinungen

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich

Kundenmeinungen

  • Bewertung
    Hello! Hier geht es um die ...
    Kundenmeinung von Robert Juricic(on 18.07.2014)
    Hello!

    Hier geht es um die Catalinbread Echorec, absolut aussergewöhnlich, wenn man Pink Floyd liebt wird einem der Klang sofort bekannt vorkommen, denn es klingt sehr authentisch nach "The Piper at the Gates of Dawn" oder auch "A Saucerful of Secrets", natürlich auch Pompeii. Ich habe sie sofort nach dem prompten eintreffen (Danke, EffektBoutique!) ausprobiert, mit einer Explorer mit 496/500T, einer Les Paul mit Burstbucker Pro´s, mit einer USA Standard Strat die Custom Shop Fat '50s Single-Coils hat, und einer Aria TA - 500 mit Lace Sensor Humbucker. Catalinbread Echorec klingt an allen modellen fantastisch, saftig und "echt". Betrieben habe ich sie an 9V da ich leider kein 18V Netzteil im Moment zur Hand habe, es soll mehr Headroom auf 18V haben, muss man ausprobieren. Jedenfalls auf 9V klingt es fantastisch. Es gibt auch ein "Easter Egg", man kann das Gain Poti dass im inneren verbaut ist, aufdrehen und sofort hat man einen sagenhaften Fuzz! Modulationsstärke des effektes kann man auch im inneren anpassen, sowie auch ob man True Bypass haben will oder eben auch eine art "Buffer" der vielmehr ein Preamp ist, nachempfunden der Inputsektion des Binson Echorec, die wiederum Röhrentechnik war. Es hat mich regelrecht gewundert dass es so dermassen nach Röhre klingt, das haben sie bei Catalinbread und insbesondere Mr. Howard Gee toll hingekriegt. Warm, Analog, Atemberaubend. Ich hatte erwartet dass das Pedal etwas grösser wäre aufgrund der verbauten Technik, nix da! Erstaunlich "klein" (bin eigentlich ein EHX user) und absolut schön, die Verarbeitung, Stil und Mojo, viel, viel Mojo, alles da. Bin verliebt. Nochmals danke an EffektBoutique für sehr schnelle Lieferung, tolle Verpackung und den Lutscher (Ja, ein Lutscher war in der Schachtel dabei ggg) Den hat unser Bassist gekriegt weil er zu spät zur Probe kam ;) Den Preis finde ich vollkommen berechtigt, denn es ist eher ein Instrument an sich als ein Effekt.

    Set the Controls for the Heart of the Sun, (with Echorec)

    Salut,
    J.R