Select Your Language

Versandkostenfrei ab € 200

Palmer - Pedalbay 60 Pedalboard mit Softcase 60 x 30 cm

Pedalboard mit Softcase 60 x 30 cm

Lieferzeit: Auf Lager - Versand innerhalb 24 Stunden

75,00 €
Inkl. 19% deutscher MwSt. (kann je nach Bestimmungsland variieren, finaler Preis wird beim Checkout angezeigt), zzgl. Versandkosten
Variables Pedalboard mit gepolsterter Tragetasche 60cm

Universelles Pedalboard aus Aluminium für die Unterbringung aller handelsüblichen Bodeneffekte. Die Querstreben sowie die Höhe bzw. die Neigung des Pedalboards lassen sich individuell einstellen. Die Querstreben sind bereits mit Klettband (Flausch) bezogen, eine ausreichende Menge Hakenband wird mitgeliefert. Auf der Unterseite bietet das Pedalboard 4 praktische Befestigungshaken an denen mittels der im Lieferumfang enthaltenen Gummizüge die einfache Unterbringung von Peripheriegeräten, wie zum Beispiel ein Netzteil, sichergestellt ist.

Mit im Set enthalten ist auch ein hochwertiges gepolstertes Softcase mit Zubehörfach und Schultertragegurt.

Produktart: Pedalboards
Material: Aluminium
Oberfläche: pulverbeschichtet
Breite Querstreben: 50 mm
Breite: 600 mm
Höhe: 70 - 85 mm
Tiefe: 305 mm
Gewicht Pedallbay: 1,51 kg
Gewicht: 4.62 kg
Zubehör (im Lieferumfang): ca. 3,5m Hakenband, gepolsterte Tragetasche mit Schultergurt, Innensechskantschlüssel, 2x schwarze Gummizüge
Features: höhenverstellbar, verstellbare Querstreben

Zusatzinformation

Marke PALMER

Kundenmeinungen

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich

Kundenmeinungen

  • Bewertung
    Es ist immer zu wenig Platz, oder?!
    Kundenmeinung von Peter (on 10.09.2021)
    Ich bin's zufrieden. Habe meine Effekte jetzt auf 2 Stressbretter verteilt. Auf ein Basicbrett klein, dass ich fast immer dabei habe und ein grösseres, dass nur mitkommt, wenn umfangreiche Soundwolken gebraucht werden. Jetzt trete ich nicht mehr im Eifer auf einen falschen Schalter, weil die Effekte weit genug auseinender liegen. Die Verkabelung ist komplizierter, aber ein wenig nachdenken hilft dabei. Der Herr Ebsen ist dabei ein guter, engagierter Berater, der auf evtl. Fehlplanungen hinweist. Sehr schade, dass Palmer selbst keine Riser/Booster für die hintere Reihe des Pedalboards anbietet. Da muss man sich anderweitig bedienen. Darum gibt's Abzug. Die Schieber des Zipps der mitgelieferten Tasche haben bei meinem älteren Palmer Pedalboard den Geist aufgegeben. Einmal nicht sorgfältig transportiert, verbiegen sich die Dinger und brechen dann. Ist eben kein Case.